Der weibliche Weg zum Erfolg “Die Hüterin des Feuers"

Dieser Artikel ist Teil der Blogparade von Mara Stix

Diese Kraft wartet nur darauf erweckt und belebt zu werden. Sie ist das Feuer, dass in den Augen lodert, wenn du über dein Lieblingsthema, über deine Mission sprichst.

 

 

 

Mit der Entdeckung deiner Bestimmung und dem Leben in deiner Berufung hast du diese Kraft in dir entdeckt. Du fühlst das Feuer, dass in dir brennt.

 

Deine Augen leuchten.

Es umgibt dich ein Glanz eine natürliche Schönheit. Jeder kann sehen es sehen. Es spiegelt sich in deiner selbstbewussten und authentischen Körperhaltung und in deiner Gestik und Mimik wider.

Die Menschen hören dir wie gebannt zu. Der Funke springt zu ihnen über.

 

 

Du stahlst Zufriedenheit, Freude und Liebe aus.

Ein tolles Gefühl, dass sich manchmal aber auch verändern kann. Schneller als du denkst, bist du an einem Punkt, der sich nicht mehr so gut anfühlt.

Den Aufruf zu Mara Stix Blogparade vernehmend, beschäftige ich mich, aus aktuellem Anlass, wie man so schön sagt ;-), leider gerade mit dem Gegenteil. Mit dem Zustand von Erschöpfung und Ausgebranntsein.

 

Vielen Menschen geht es so. Sie verfallen in ein regelrechtes Tief. Sie verlieren ihren Glanz.

Vielleicht versuchten sie Bildern gerecht zu werden, die durch die Gesellschaft, die Medien, und von der Männerwelt und Kirche geprägt werden. Vielleicht kommt ein alter Schmerz, eine Blockade, ein Glaubensmuster zum Tragen, dass hierfür verantwortlich ist.

 

Vielleicht beziehen sie ihren Selbstwert aus der Aufopferung für andere und der Sucht anderen gefallen zu wollen, auf der Suche nach Liebe und Respekt. Dem Versprechen nachjagend nach dem ultimativen Erfolg im Business bleiben sie durstig und leer auf der Strecke zurück.

 

Wo ist es nur geblieben, das sprühende Feuer? Wohin ist die gesamte Energie verpufft?

 

Vor allem aber, wie kannst Du das Feuer wieder anfachen?

Draußen ist alles nass. Der Regen der letzten Wochen hat alles Brennbare unbrauchbar gemacht.

 

Du hast sie verloren deine Kraft.

 

Deine Weiblichkeit ist versunken im Streben nach materiellen Werten, nach 1000%, nach noch mehr P.S., nach dem Wahnsinnsumsatz, nach Ruhm und Ehre –  nach dem Riesenego …

 

Schauen wir einmal genauer hin. Wie ist sie beschaffen, die Wurzel der Weiblichkeit? Das lebensspendende Nährende, das Schützende, das Aufbauende, sind ihre Wesensmerkmale und ihre inneren Attribute und -

 

.

 

Diese Aufgabe gilt es sich bewusst zu machen. Darauf muss der Fokus ausgerichtet sein. Ohne dieses innere Feuer ist das Leben leer und kalt.

 

Wie ist das nun für dich, wenn du deine Berufung gefunden hast? Du hast ein Business daraus gemacht und du möchtest gut davon leben. Es läuft auch ganz gut an, aber der ersehnte Durchbruch bleibt bislang aus.

 

 

 

Vielleicht ist ja die Zeit noch gar nicht reif für deine Gaben. Die Welt weiß einfach noch nicht, welche Vorteile sie durch dich und deine Angebote erzielen kann. Die Menschen schauen deshalb nicht hin. Sie kennen dich nicht.

 

 Wie lässt sich das Problem lösen?

Du machst viel Werbung, viel mehr als andere und dennoch - eine lange Zeit passiert nicht viel. Das zieht dich weiter nach unten.

Du investierst auf allen Ebenen. Du bleibst am Ball, du motivierst dich und leistest eine wundervolle Arbeit, für wenige Menschen. Zu wenige Menschen. Der Umsatz bleibt am unteren Limit und es beginnen sich Existenzängste breit zu machen. Deine Energie beginnt zu schwinden. Die Flamme wird immer kleiner. Du bekommst als erstes kalte Füße.

 

 

Zweifel an der Richtigkeit deiner Entscheidung kommen auf. Du hinterfragst dich und deine Strategie. Vielleicht machst du noch eine Weiterbildung. Du kaufst ein Buch, du kaufst noch einen Kurs … Verstehe mich bitte richtig. Alles das ist gut und wichtig. Marketing und Betriebswirtschaft funktionieren nach bestimmten allegemein gültigen Prinzipien. Diese Regeln sind natürlich einzuhalten.

 

Du tust verdammt gut daran, dich mit Menschen zu umgeben, die das, was du dir erträumst schon geschafft haben und dort schon angekommen sind, wo du hinwillst. Du kannst profitieren von den Erkenntnissen der anderen, und lästige Umwege und schmerzhafte Erfahrungen vermeiden.

Für deine körperlichen Bedürfnisse hast du, ebenfalls im Außen unzählige Möglichkeiten um dich zu stärken und neue Energien zu tanken.

Für den einen ist es das Wellness-Erlebnis mit Beauty Paket, die andere wühlt in der Erde ihres Gartens. Wieder eine anderer kreiert ein köstliches 5 Gänge Menü, während die andere lieber einen schweißtreibenden Workout absolviert.

 

 

 

Achte stets sorgfältig darauf, dass du das richtige für dich tust und, dass du deine Balance zwischen Ernährung, Bewegung und Entspannung findest.

Aber bedenke, das ist nur die halbe Wahrheit.

Anstatt deine innere Flamme ebenfalls zu nähren und für ihr Aufflammen zu sorgen, beutest du dich innerlich weiter aus. Du suchst nicht an der richtigen Stelle.

 

Du hast den wahren Charakter des Feuers nicht berücksichtigt.

 

 

 

 

 

Allerdings bedenke, dass  nichts, was von außen an dich herangetragen wird, keine Konsumgüter, kein teures Geschmeide, Auto oder die weite Reise ans Ende der Welt, kann dir geben, was du dir im Inneren nicht selbst gestattest.

Deine Seele hast du noch nicht gefüttert und die Flamme wird kleiner und kleiner.

Je weiter du sie herunterbrennen lässt, desto stärker musst du pusten um sie wieder zu entfachen. Wenn du sie gar ausbrennen und ganz erlöschen lässt, folgt ein totales Burnout.

 

 

 

Das Feuer muss von Grund auf neu entzündet werden. Ein neuer Funke wird nötig, wo auch immer dieser zu finden ist. Die Suche kann länger dauern …

 

Stärke und kräftige dich. Löse dich aus alten Strukturen. Erkenne und verabschiede deine inneren Blockaden, deine alten Ängste und hinderlichen Muster. Gib dem Feuer damit die Nahrung, die es braucht, um wieder hell zu brennen.

Da in dir drin, tief verborgen in deinem Herzraum, deiner Mitte, liegen deine wahren Bedürfnisse. Dort brennt dein Feuer. Dorthin musst du deinen Brennstoff bringen. Nichts und niemand im Außen wird diese Arbeit je ersetzen können.

Damit fängt alle Arbeit an dir selbst und in dir selbst an.

 

 

Werde still und horche in dich hinein. Fühle es.

Je früher du damit beginnst, diese Zeiten der Stille und der Besinnung in dein Leben zu integrieren umso schneller verstehst du die Sprache deines Herzens und gelangst zu den tiefen Einsichten, womit du dein Feuer wirklich nähren kannst.

 

 

Es gibt da draußen nichts Allgemeingültiges, keine Zauberformel und keinen Generalschlüssel, um den Zugang zu deinem eigenen Inneren zu öffnen.

Das kannst du nur selbst und du brauchst dazu weiter nichts als Besinnung und Stille.

 

Das, was dein Feuer in Gang hält liegt in dir und du hast jederzeit und überall Zugang dazu. Begib dich auf die Suche.

Sobald du diese Wahrheit erkannt hast, brennst du heller, als je zuvor. Dein inneres Feuer wird nicht mehr erlöschen.

 

 

Ich wünsche dir eine heilsame Zeit – auf dem Weg in deine Selbstbestimmung.

Alles Liebe

 

Sandra

 

P.S.

Du hast Dich entscheiden und möchtest mehr erfahren?

Hier findest du die links:

für ein kostenloses Skype-Gespräch mit mir:
https://sandra-wollersheim.youcanbook.me/

Meinen Podcast findest Du hier:
http://selbstbestimmtjetzt.libsyn.com/podcast

 

Und hier geht´s zur Blogparade:

http://marastix.com/weiblich-erfolgreich-blog-parade/?inf_contact_key=dd2938b5faba603fbb90e5ad871e878ab31e84f79c0095b777f45b8a7394ab5b

 

 

Hinterlasse einen Kommentar - ich freue mich über Dein feedback!

Ihr Name (Pflichtfeld)

Ihre E-Mail-Adresse (Pflichtfeld)

Betreff

Ihre Nachricht

Streife deine Fesseln ab und überwinde deine Blockaden!

Selbstbestimmt leben -

in einem Jahr wünschst du dir, du hättest heute begonnen ...

Du möchtest erfolgreich selbstbestimmt leben? Lasse Dich inspirieren!

Sofort: Blogartikel – pdf – mp3 – Webinare – Podcast – Motivationen – kostenlos!

privacy Garantiert kein SPAM